Mit Achtsamkeit gegen Stress: so entschleunigst Du Deinen Alltag

Achtsamkeit gegen Stress

Ein Gastartikel von Luci Herrmann

Oft beginnt der Tag bereits sehr früh, mit einem unangenehmen Weckerklingeln und bevorstehenden, anstrengenden Aufgaben. Der Stress, der so bereits am frühen Morgen entsteht, kann sich über den ganzen Tag ziehen und somit auch unangenehm von unseren Kräften zehren.

Ich möchte Dir heute zeigen, wie Du mit Achtsamkeit gegen Stress vorgehen kannst und welch tolle Kräfte Dir so mit in den Tag gegeben werden.


Du kennst bestimmt das Gefühl, dass Du schon beim Aufstehen weißt, dass ein sehr stressiger Tag auf Dich zukommt. Das ist oft nicht vermeidbar und wir alle wissen, dass wir dies auch schwer verhindern können.

Dennoch gibt es Möglichkeiten, den Stress auf ein Minimum zu reduzieren und mehr Kraft zu schöpfen. Unser Ziel ist es, Dir zu zeigen, wie Dir die Achtsamkeit gegen Stress helfen kann. Lass Dich auf den Weg ein, nimm Dir ein paar achtsame Minuten und Du wirst morgen entspannter in den neuen Tag starten!


Achtsam Leben ist einfacher, als Du denkst

Du bist bestimmt schon öfter über den Begriff der Achtsamkeit gestolpert. Vielleicht hast Du auch schon gehört, dass Achtsamkeit gegen Stress helfen kann. Schön ist natürlich auch, wenn Du schon einige Achtsamkeitsübungen kennst und Dich mit diesen auseinandergesetzt hast. 

Wenn Du bereits Erfahrungen gesammelt hast, wirst Du bemerkt haben, in wie vielen Situationen Du die Achtsamkeit anwenden kannst und in welchen Situationen Du es bereits auch schon unbewusst tust. 

Wenn Du gerade schon aufmerksam diesen Artikel liest, wirst Du das vermutlich achtsam tun, denn Du nimmst Dir gerade die Zeit und möchtest vielleicht ein bisschen mehr über Achtsamkeit lernen und erfahren, wie Dir die Achtsamkeit gegen Stress helfen kann. 

Vielleicht bedarf es ein wenig an Übung, achtsam zu sein und sich bewusst auf bestimmte Übungen einzulassen. Dennoch wirst Du schnell merken, dass es Dir auch leicht fallen wird, egal in welchem Kontext.

Achtsamkeit gegen Stress: nimm Dir jeden Tag ein paar bewusste Minuten

Wichtig ist, dass Du Dir jeden Tag ein paar achtsame Minuten Zeit für Dich nimmst. Denn nur so kann Achtsamkeit gegen Stress auch wirklich helfen. Dies ist Deine persönliche Selbstfürsorge, die Du so gestalten kannst, wie Du es möchtest.

Hast Du vielleicht schon einmal versucht, morgens, nachdem der Wecker geklingelt hat, Dir ein paar bewusste Minuten Zeit für Dich zu nehmen? Vielleicht einfach nur ganz achtsam Deinen Atem zu beobachten?

Wenn Du mit der Achtsamkeit gegen Stress vorgehen möchtest, bietet es sich an, den Tag bereits damit zu starten. So kannst Du Kraft tanken, achtest auf Dich und Deinen Körper und nimmst vielleicht auch besser wahr, was um Dich herum passiert. Wenn Du Lust hast, probiere das doch morgen früh direkt einmal aus.

Beobachte Deinen Atem, spüre, wie die Luft in Deine Lunge fließt und wie sie wieder hinausströmt. Nimm die Gedanken wahr, die kommen. Versuche Dich dann aber wieder freundlich von ihnen zu verabschieden und Dein Bewusstsein wieder auf den Atem zu lenken.

Oft sind solche Rituale ein guter Start in den Tag und Du bist gelassener und ausgeglichener. Denn die Selbstfürsorge kann durch Achtsamkeit optimal bestärkt werden. 

Es sind die kleinen Dinge im Leben...

die das Leben schöner machen. Es können auch die kleinen Achtsamkeitsübungen sein, die uns helfen Stress zu vermeiden

Kleine Achtsamkeits-Rituale gegen Stress

Wie Du jetzt hoffentlich gemerkt hast, können es schon ganz kleine Dinge sein, die Dir helfen weniger gestresst in den Alltag zu starten. Um Dir das noch ein bisschen deutlicher zu machen, habe ich hier noch ein paar Beispiele für Dich, die ich als sehr hilfreich empfinde und täglich durchführe.

  • Ein Glas warmes Wasser mit einer halben ausgequetschten Zitrone trinken
  • Bei der Arbeit / Schule / Studium eine Tasse Kaffee oder Tee, ganz bewusst genießen
  • Ein paar Atemübungen
  • Für 2 Minuten die Augen schließen und einem bestimmten Menschen danken
  • Vor dem Schlafen meditieren oder eine progressive Muskelentspannung durchführen

Schon diese kleine Rituale können helfen, viele Situationen entspannter zu sehen und zu erleben.

Wenn Situationen achtsam erlebt werden, hilft die Achtsamkeit gegen Stress und hilft vor allem, dass der Stress erst gar nicht entsteht. 

Die Achtsamkeitsübungen können alle sehr individuell sein, hier gibt es auch keine Vorschriften. Es gibt nur eine Sache, die Du beachten solltest: nimm Dir ganz bewusst Zeit, für das, was Du tust. Genieße, es nimm es wahr und lass es auf Dich wirken.

Schon ein kleines Stückchen Schokolade schmeckt ganz anders, wenn Du es ganz bewusst und achtsam isst. Du wirst den Geschmack viel intensiver und aromatischer wahrnehmen. Dir werden Dinge auffallen, die Du sonst nicht bemerkst.

Du wirst kleine tolle Glücksmomente haben, die den Alltag entschleunigen und Dir Freude bereiten, wenn Du sie achtsam wahrnimmst.

Nimm Dir jetzt ein paar achtsame Minuten für Dich selbst

Ich hoffe, dass ich dir zeigen konnte, wie Achtsamkeit gegen Stress helfen kann und wie Du Deinen Alltag mit ganz kleinen aber wichtigen Dingen entschleunigen kannst. 

Nimm Dir jetzt ein paar Minuten Zeit, lasse alles auf Dich wirken und überlege Dir, welche kleinen achtsamen Übungen Dir gegen Stress helfen können. 

Ich möchte Dir noch ein paar Gedanken auf den Weg dorthin mitgeben:

  • Werde Dir bewusst, in welchen Situationen Du Stress empfindest
  • Versuche Dir klarzumachen, was Dir in diesen Situationen helfen würde oder wie Du diese Situationen vorbeugen könntest
  • Es können ganz banale Sachen sein. Vielleicht ist es der Geruch eines frischen Kaffees oder eine kleine Atemübung
  • Vielleicht ist es aber auch das achtsame Anspannen der Hände zu einer Faust und das bewusste Lösen und Entspannen der Muskeln
  • Vielleicht stehst Du aber auch 5 Minuten früher auf und nutzt diese Minuten für eine kleine Meditation.

Du bist jetzt auf dem richtigen Weg mit Achtsamkeit gegen Stress vorzugehen. Den Stress wirst Du vielleicht nicht ganz umgehen können. Du kannst aber Ausgleiche schaffen, die ihn schwächer wirken lassen und mit denen Du besser darauf vorbereitet bist.

Ich hoffe, ich konnte Dir jetzt also ein bisschen zeigen, wie toll Achtsamkeit gegen Stress wirken kann und vor allem, wie einfach es sein kann. 

Toll, dass Du auch deb Artikel ganz achtsam gelesen hast :-)! Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei, Deinen Alltag ein wenig zu entschleunigen und die Achtsamkeit ein bisschen besser kennenzulernen. 





Hallo, ich bin Luci von Stresstreff!

Auf unserer Seite findest du wertvolle Tipps, wie Du besser mit Stress umgehen kannst und welche Möglichkeiten es gibt, dagegen vorzugehen.

https://stresstreff.com/



 


Geschenke für dich:


Teile - was du denkst, fühlst oder deine Fragen!

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei